Wir leisten Qualität in der Pflege für unsere Kunden!
Montag - Freitag
08.00 - 16.30 Uhr

02352/730248
info@pflegeteam-hk.de

Werdohler Str. 6
58762 Altena

Informationen

Auf dieser Seite Informieren wir Sie über das neue Pflegestärkungsgesetz (PSG). Das neue Gesetz ist seit 2017 in Kraft. Informieren sie sich rechtzeitig über die Änderungen und sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

.

slide

Die Pflege wird sich ändern!

Mit dem Pflegestärkungsgesetz will der Bund die Pflege stärken und mehr auf die Bedürfnisse der Patienten eingehen

Das PSG II

Bereits Anfang 2015 wurde mit dem Ersten Pflegestärkungsgesetz die Unterstützung für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen spürbar ausgeweitet. Mit dem Zweiten Pflegestärkungsgesetz folgen nun weitere Verbesserungen. Insgesamt stehen ab 2017 jährlich fünf Milliarden Euro zusätzlich für die Pflege zur Verfügung.

Fünf einheitlich geltende Pflegegrade ersetzen das bisherige System der drei Pflegestufen und der zusätzlichen Feststellung von erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (insbesondere Demenz).

In Zukunft werden körperliche, geistige und psychische Einschränkungen gleichermaßen erfasst und in die  Einstufung einbezogen. Mit der Begutachtung wird der Grad der Selbstständigkeit in sechs verschiedenen Bereichen gemessen und – mit unterschiedlicher Gewichtung – zu einer Gesamtbewertung zusammengeführt. Die sechs Bereiche sind: 1. Mobilität  2. kognitive und kommunikative Fähigkeiten   3. Verhaltensweisen und psychische Problemlagen 4. Selbstversorgung  5. Bewältigung von und selbstständiger Umgang mit krankheits- oder therapiebedingten Anforderungen und Belastungen  6. die Gestaltung des Alltagslebens und sozialer Kontakte.                           Aus allen diesen Aspekten ergibt sich die Einstufung in einen Pflegegrad.

HAUPTLEISTUNGSBETRÄGE IN EURO
PG1 PG2 PG3 PG4 PG5
Geldleistung (am.) 125* 316 545 728 901
Sachleistung (am.) 689 1298 1612 1995
Leistungsbetrag (stat.) 125 770 1262 1775 2005

2013 - Das PSG wird beschlossen

Im Koaliationsvertrag der Regierungsparteien wird 2013 das PSG beschlossen.

2015 - Das PSG I wird eingeführt

Zum 01.01.2015 tritt das PSG I in Kraft. (erste Stufe der Pflegereform)

2016 - Das PSG II wird eingeführt.

Zum 01.01.2016 tritt die zweite Stufe der Pflegereform (PSG II) in Kraft.

2017 - Die Leistungen werden umgestellt

Ab 01.01.2017 werden das Begutachtungsverfahren und die Leistungen umgestellt. Es gelten die neuen Pflegegrade

Detailliert informieren

Informieren Sie sich genauer auf den Seiten des BMG -Bundesministeriums für Gesundheit-